9. August 2016

Konzerte

April 2020
3. April 2020, 19 Uhr: Kleines Theater Haar
5. April 2020, 11:30 Uhr: Bayerisches Nationalmuseum

Elisabeth Fußeder: toh für Kammerorchester (Sonderpreis Jugend komponiert Bayern 2019)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichersinfonie Nr. 7
Louise Farrenc: Sinfonie Nr. 3

MUNICH CLASSICAL PLAYERS
Maximilian Leinekugel (Dirigent)

Komponieren – keineswegs nur Männersache! Die junge Komponistin Elisabeth Fußeder wurde 2019 beim Kompositionswettbewerb Jugend komponiert Bayern mit dem Sonderpreis ausgezeichnet – toh (rückwärts für hot) heißt ihr neuestes Werk, dessen Titel bereits eine spannende Uraufführung verspricht. Die französische Komponistin und Klaviervirtuosin Louise Farrenc ist zweifelsohne eine der beeindruckendsten Künstlerpersönlichkeiten der Musikgeschichte. 1842 wurde sie die erste Professorin am Pariser Konservatorium, später folgten Auszeichnungen für ihr kompositorisches Schaffen. Ihre energische Sinfonie Nr. 3 war schon bei der Uraufführung 1849 ein sensationeller Erfolg und muss sich auch heute keineswegs hinter den Orchesterwerken ihrer Zeitgenossen verstecken. Einer ihrer Zeitgenossen war Felix Mendelssohn Bartholdy, dessen Streichersinfonie Nr. 7 – gerade einmal mit 12 Jahren komponiert – die jugendliche Originalität mit Elisabeth Fußeders Werk teilt, allerdings 200 Jahre früher entstanden ist.

_____

Weitere Konzerttermine werden demnächst bekannt gegeben.

Archiv vergangener Konzerte:

Konzerte 2019/2020

Konzerte 2018/2019

Konzerte 2017/2018

Konzerte 2016/2017

Konzerte 2015/2016